Wohnen

Das „Haus am Brühl“ bietet 90 Einzelzimmer und 20 Doppelzimmer mit eigenem Bad (überdurchschnittlich groß). Davon ist eine Abteilung mit 25 Plätzen baulich speziell auf Demenzkranke ausgerichtet, z.B. mit einem Snoezelenraum.

Die Zimmer sind mit Telefon-, Radio-, TV- und Internetanschluss ausgestattet. Zudem gibt es je Wohnbereich 2 offene Wohnzimmer und 2 Aufenthaltsbereiche mit Therapieküchen. Pflegebadewannen mit Whirlpool dienen nicht nur der Körperpflege, sondern sorgen darüber hinaus auch für Entspannung. Das große Foyer sowie der Speiseraum im Erdgeschoss laden zum Verweilen ein und sind ein guter Ort, um mit anderen Bewohnern oder mit Gästen ins Gespräch zu kommen. Direkt am Gebäude befindet sich eine Gartenanlage inklusive Sinnesgarten, in dem die Bewohner ein Stückchen Natur erleben können.

Haustierbesitzer werden sich im „Haus am Brühl“ ebenfalls wohlfühlen, denn eine Trennung vom Vierbeiner bedeutet der Einzug in das „Haus am Brühl“ nicht. Haustiere sind herzlich willkommen.

Bei Unsicherheit oder Unentschlossenheit bietet sich natürlich gern die Möglichkeit des Probewohnens, um die richtige Entscheidung treffen zu können.

Kommentare sind geschlossen.