Angehörigensprechstunde

Die Mitarbeit, der Angehörigen und Betreuer ist ein wesentlicher Bestandteil im Rahmen des Qualitätsmanagements und dient der stetigen Verbesserung unseres Hauses.

Die Einbeziehung von Angehörigen in das Handeln der Heime ist gesetzlich vorgeschrieben.

Gemäß den „Gemeinsamen Grundsätzen und Maßstäben der Qualität und Qualitätssicherung einschließlich des Verfahrens der Durchführung von Qualitätsprüfungen nach § 112ff SGB XI in vollstationären Einrichtungen“ bieten wir,

das Senioren- und Betreuungszentrum „Haus am Brühl“

jeden 1. Dienstag des Monats von 10.00 bis 18.00 Uhr

in unserer Einrichtung eine Angehörigensprechstunde an.

Außerhalb des Sprechtages können Sie gerne im Verwaltungsbüro oder telefonisch unter folgender Nummer 03761 / 18580 einen Termin für eine Angehörigensprechstunde vereinbaren.

Ihre Anregungen, Wünsche aber auch Ihre Kritik liegt uns am Herzen!

Unsere Ziele sind neben dem Wohlbefinden von den uns anvertrauten Bewohnern:

  • Angehörige, die sich verstanden fühlen
  • Ihnen Möglichkeit zu geben, über Ihre Gedanken, Sorgen und Wünsche zu sprechen
  • Schaffung einer Arbeits- und Verständnisgrundlage zwischen Angehörigen und Mitarbeitern
  • Aufklärung über die Bedürfnisse des Bewohners in Bezug auf seine Erkrankung und die dafür erforderlichen Pflegemaßnahmen
  • Lösungsorientierte Konfliktberatung

Die Mitarbeit der Angehörigen und Betreuer ist ein wesentlicher Bestandteil im Rahmen des Qualitätsmanagements und dient der stetigen Verbesserung unseres Hauses.

Kommentare sind geschlossen.